MERLIN EVENTS
Conny Stütz


Foto: www.waltersitz.com


Mit „Dance Of Infinity“ gibt das österreichische Trio sein Album-Debüt. Mastermind der Formation Walter Sitz ist sowohl Schlagzeuger als auch Gitarrist und so kommen seine Kompositionen kompakt und wie aus einem Guss daher. Konkret lässt sich das dingfest machen, an den oftmals funkig anmutenden Unisono-Linien von Gitarre und Bass, die zumeist unter das eigentliche Gitarrenthema gewoben sind, sowie auch an der treibenden Groove-Überidee, die sich aus dem mal emotions-, mal energiegeladenen Triolog der Band entwickelt. Letztlich zielt die Musik dabei aber stets auf die Zuhörerseele, anstatt dessen Geist ab. 

Walter Sitz selbst arbeitete schon mit Größen wie Joe Zawinul oder Karl Ratzer zusammen und hat jüngst vor allem als Schlagzeuger des Syndicates (ehemalige Joe Zawinul Band) von sich hören lassen, bei dem ihn ebenso bereits sein Kompagnon Jojo Lackner am Bass flankierte. Die beiden sind also auch international bestens bühnenerprobt. Komplettiert wird das Trio schließlich durch Christoph Helm an der Gitarre, der durch sein sowohl rhythmisch als auch harmonisch komplexes Gitarrenspiel den Bandsound maßgeblich mitprägt.


Christoph Helm – Gitarren
Jojo Lackner – Bass
Walter Sitz – Drums, Komposition


https://waltersitz.com/walter-sitz-trio/


CDs





SOCIAL MEDIA